HISTORIE

Unser Herbsttreffen fand wieder im Restaurant "Hirsch" in Flörsheim am Mittwoch, dem 9.November 2016 um 10:00 Uhr statt.

Wir hörten zwei Vorträge über

1.) Neue Getriebetechnologien bei Opel/GM von Georg Bednarek und

2.) Kurzpräsentation des neuen MOKKA X von Thomas Benkner;

Weiterhin stellte Herr Udo Zuck ein Vorserienfahrzeug dieses Typs vor.

Hier Bilder von diesem Treffen:

Bild1
Bild2
Bild3
Bild5 Bild6
         
Bild1
Bild2
Bild3
Bild5 Bild6
         

_________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Auf unserem Frühjahrstreffen am 16. März 2016 in Flörsheim hörten wir einen interessanten Vortrag aus dem Entwicklungszentrum von den Herren Ingolf SCHNEIDER , Frank LANGKABEL und Philipp ROECKL :

DIE AUSGEZEICHNETE LICHTTECHNIK DES OPEL ASTRA K UND EIN AUSBLICK IN DIE LICHTTECHNISCHE ZUKUNFT

Kurze Beschreibung zu diesem und dem folgenden Vortrag finden Sie im passwort-geschützten Bereich dieser Homepage.

 

Weiterhin präsentierten uns die die Herren Udo ZUCK und Peter A. SEITZ den neuen

OPEL ASTRA SPORTS TOURER K

 

Bilder von diesem Treffen:
Bild1
Bild2
Bild3
   

Beim Vortrag über die Lichtechnik......

...wie bei der Fahrzeugvorstellung war das Interesse wieder mal sehr groß.
Nichts geht natürlich über Technik zum "Anfassen"

_________________________________________________________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________________________________________________________________

Anlässlich unseres Herbsttreffens am 29. Oktober 2015 präsentierte uns Herr Dr.BURKHARD MILKE - Direktor Elektrik / Elektronik GME - einen Fachvortrag zum Thema "Automated Driving & Cooperative Mobility". Eine kurze Zusammenfassung des Vortrags finden Sie im passwort-geschützten Bereich.

 

Ausserdem präsentierte uns Herr PETER A.SEITZ - Product & Pricing Manager ASTRA - den 5-türigen neuen ASTRA:

Das Fahrzeug ist mit vielen innovativen Features ausgestattet. - Modernste deutsche Ingenieurkunst. - Emotionales Design. - Premium-Interieur mit WellnessFaktor. - Matrix- Lichtsystem. - Klassenbeste Konnektivität mit OnStar. - Intelligente Fahrer-Assistenzsysteme mit automatischen, proaktiven Reaktionsfunktionen.

Zwischenzeitlich wurde der neue OPEL ASTRA mit dem Goldenen Lenkrad ausgezeichnet. Zu Recht !!!

 

________________________________________________________________________________________________________________________________

Beim Frühjahrstreffen am 11. März 2015 hat der neue Vorstandsvorsitzende der Adam OPEL AG, Herr Dr. Karl-Thomas Neumann bei uns teilgenommen und in einem 40-minütigen Impulsvortrag über seine eigene Vita in der Automobilindustrie, über die Situation der Branche im Allgemeinen und die von Opel im Besonderen berichtet. Bei der anschliessenden Diskussionsrunde tauschten sich die ehemaligen ITEZ-Führungskräfte mit Dr. Neumann zu Punkten wie Produkte und Unternehmenstrategie aus.

Für die Fahrzeugvorstellung hatte Herr Udo Zuck diesmal zwei Versionen des neuen OPEL KARL bereitgestellt, die reges Interesse bei den Rentnern fanden.

Bilder von diesem Treffen:
 
..
Trotz des engen Zeitrahmens fand Dr. Neumann Zeit für ein Gruppenbild mit den Pensionären
Der neue "KARL" fand reges Interesse

Hier der Link zu einem Bericht in der Opelpost, der sich mit unserem Treffen befasst:

https://opelpost.com/03/2015/bei-den-alt-meistern-2.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________

Beim Herbsttreffen am 5. November 2014 hörten wir einen Fachvortrag von Herrn Klaus Eckhard, (Manager GME-Human-Factors Center Cognitive / Ergonomics HMI Simulator) zum Thema::

"Gefahr erkannt - Gefahr gebannt ! - Fahrerablenkung durch Bedienungsaktionen"

Nach dem Mittagessen fand die Besichtigung/Beurteilung des neuen OPEL CORSA, präsentiert von Herrn Udo Zuck, Gruppenführer Abtlg.Einsatzplg./ VersuchsEinsatzplg./Versuchswagen, statt.

Kurze Zusammenfassung zum Vortrag und zur Fahrzeugvorstellung finden Sie im password-geschützten Bereich (Termine, interne Infos).

Bilder von diesem Treffen:
Bild1
Bild2
Bild3
Bild5 Bild6
Beim Vortrag über Ergosimulation gab es wieder viele .....
...interessierte Zuhörer zum Thema Fahrerablenkung durch Bedienungsaktionen
Ausserdem hörten wir eine emotionale Laudatio.  
Der neue Opel Corsa wird vorgestellt....
...und besichtigt.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Beim Frühjahrstreffen am 12. März 2014 wurde im Werk Rüsselsheim eine Besichtigung der dortigen Oldtimersammlung organisiert. Weitere Infos hierzu im passwortgeschützten Bereich.

Hier ein Gruppenbild von den Ehemaligen, die daran teilnehmen konnten:

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________

 

Beim Herbsttreffen am 6. November 2013 hörten wir drei Fachvorträge von den Herren Stefan Franke, Global Assistent Chief Engineer MGE, Rolf Krüttgen, Global Technical Specialist Transmission und Michael Vogelsang, Application Engineer Diesel Engines, zum Thema::

Die neuen Getriebe- und Motorgenerationen von OPEL

Nach dem Mittagessen fand die Besichtigung/Beurteilung eines Neufahrzeugs OPEL CASCADA (Cabrio) und eines Oldtimer-Cabrios, präsentiert von Herrn Udo Zuck, Gruppenführer Abtlg.Einsatzplg./ VersuchsEinsatzplg./Versuchswagen, statt.

Kurze Zusammenfassung zum Vortrag und zur Fahrzeugvorstellung finden Sie demnächst im passwordgeschützten Bereich (Termine, interne Infos).

Bilder von diesem Treffen:
Die Herren Rolf KRÜTTGEN und Stefan FRANKE berichten über neue Benzinmotoren und Getriebe bei OPEL und....
die Herren Michael VOGELSANG und Udo ZUCK stellen die neuen Dieselmotoren und das Cabrio CASCADE vor.
Wie immer diskutieren die Ehemaligen ganz angeregt über die Präsentationen und....
stellen zahlreiche Fragen an die Referenten zum Thema.
 
Das von Herrn Zuck vorgestellte Neufahrzeug CASCADE fand grosses Interresse bei den Ehemaligen.
An dem ebenfalls vorgestellten Oldtimer-Cabriolet konnte der technische Fortschritt und der Reiz des Oldtimers festgestellt werden.
Auch darüber diskutierten die "Alten Herren" mit Leidenschaft.
An dieser Stelle nochmals "Danke Schön" an die Vortragenden und Herrn Zuck für Vorträge und Präsentation.

 

 

 

Beim Frühjahrstreffen am 13. März 2013 hörten wir einen Fachvortrag von den Herren Berthold Stephan, Project Engineering Manager ADAM und von Burkhard Richter, Projekt Manager ADAM, mit dem Titel:

OPEL-ADAM- Marketingkonzept und Technische Highlights.

Weiterhin präsentierte Herr Stefan Forsch eine private Sammlung von OPEL-Anstecknadeln & -Broschen aus mehreren Jahrzehnten und nach dem Mittagessen fand die Besichtigung/Beurteilung eines Neufahrzeugs ADAM, präsentiert von Herrn Udo Zuck, Gruppenführer Abtlg.Einsatzplg./ VersuchsEinsatzplg./Versuchswagen, statt.

Kurze Zusammenfassung zum Vortrag und zur Fahrzeugvorstellung finden Sie im passwordgeschützten Bereich (Termine, interne Infos).

Bilder von diesem Treffen:
Die beiden Vortragenden zur Vorstellung des neuen ADAM
Die Präsentation des ADAM fand natürlich bei den Rentnern grosses Interresse.
Auch die Sitzprobe von Dr.Lohr zeigte, dass im ADAM auch mit Hut noch ausreichend PLatz ist.
Stefan Forsch zeigt seine Ausstellungsstücke: ca.900 Anstecknadeln, Urkunden und Aufnäher aus der Historie von Opel.

 

____________________________________________________________________________________________________

Bei der Herbstveranstaltung am 7. November 2012 in Flörsheim hörten wir einen Vortrag von Uwe Winter, Vehicle Chief Engineer LCV B and European Electrified Vehicles mit dem Titel:

"Das Automobil der Zukunft"

Nach dem Mittagessen gab es eine Fahrzeug-Neuvorstellung des Mokka durch Herrn Udo Zuck.

Kurze Zusammenfassung zum Vortrag und zur Fahrzeugvorstellung finden Sie im passwordgeschützten Bereich (Termine, interne Infos).

Bilder von diesem Vortrag:
Herr Winter berichtete zunächst voll Stolz über die Auszeichnung, die der Ampera schon erhielt ...
...und informierte dann in seinem Vortrag das Gremium über Anforderungen und Lösungen für zukünftige Automobile.
Weitere Fragen konnte Herr Winter dann im Gespräch danach klären.
und der anschliessenden Fahrzeugvorstellung durch Herrn Zuck
Wir danken nochmals den Herren Winter und Zuck für ihre Unterstützung bei unserem diesjährigen Herbsttreffen
Nach dem Essen wurde wiederum ein Fahrzeug aus dem ITEZ vorgestellt: Diesmal der neue MOKKA durch Herrn Zuck
Am Fahrzeug konnte dann jedes Detail von den "Ehemaligen" persönlich in Augenschein genommen werden.
Selbst auf die Beantwortung technischer Detailfragen zum MOKKA war Herr Zuck bestens vorbereitet.

 

 
__________________________________________________________________________________________________________________

Unsere Frühjahrsveranstaltung 2012 fand am 14.März 2012 in Flörsheim statt und beinhaltete eine Filmvorführung über Aufbau des Prüffeldes in den 60ger Jahren von Helmut Riedrich, ehemals Leiter des Prüffeldes Dudenhofen.

Nach dem Mittagessen gab es eine Fahrzeug-Neuvorstellung des ZAFIRA TOURER durch Herrn Ludwig Mann.

Danach fand ein Gespräch mit anschließender Diskussion mit Karl-Friedrich Stracke, Präsident GM-Europa und Generaldirektor OPEL, statt.

Kurze Zusammenfassung hierzu finden Sie im passwordgeschützten Bereich (Termine, interne Infos).

Bilder von diesem Treffen:
Helmut Riedrich präsentierte seinen Film vom Aufbau des Prüffeldes und gab viele interessante Informationen.
Das Interesse der Zuhörer war gross und führte auch nach der Vorführung noch zu weiteren Detailfragen.
Die Fahrzeugvorstellung draussen fand -wie immer- grosses Interesse...
...und gewährte auch Einblick in den Motorraum.

 

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Unsere Herbstveranstaltung 2011 war am 2. November in Flörsheim mit einem Vortrag von Carsten Keiner, Leiter Qualitätssicherung Rüsselsheim mit dem Titel:

"QUALITÄTS _ SYSTEME"

Kurze Zusammenfassung finden Sie im passwordgeschützten Bereich (Termine, interne Infos).

Bilder von diesem Treffen:
Die Präsentation von Herrn Carsten Keiner informierte detaliert über den derzeitigen Stand der Qualitäts-Systeme bei Opel
Das Interesse der Zuhörer war gross und führte auch nach dem Vortrag noch zu weiteren Detailfragen.
Daneben gab es natürlich auch "Kontakt-pflege" zwischen alten Kollegen...
...und persönliches Dankeschön für einen gelungenen Vortrag.

Da wir während der diesjährigen IAA an einer Ridesession des ITEZ auf dem Prüffeld in Dudenhofen teilnehmen konnten, hat diesmal während des Treffens keine Fahrzeugvorstellung stattgefunden.

____________________________________________________________________________________________________

Unsere Frühjahrsveranstaltung 2011 war am 30. März in Flörsheim mit einem Vortrag von Prof. Dr.Uwe Dieter Grebe aus dem Internationalen Technischen Entwicklungszentrum in Rüsselsheim mit dem Titel:

"Antriebe der Zukunft - Mit was fahren wir im nächsten Jahrzehnt?"

Kurze Zusammenfassung finden Sie im passwordgeschützten Bereich (Termine, interne Infos).

Bilder von diesem Treffen:
Das Interresse am Vortrag von Prof. Grebe war sehr gross.
Gespannt folgte die Senioren den Ausführungen des Vortragenden...
... und liessen sich in der anschliessenden Diskussion offene Fragen beantworten.
Auch noch nach dem Vortrag konnten spezielle Fragen geklärt werden.
und der anschliessenden Fahrzeugvorstellung durch Herrn Mann
 
Nach dem Essen wurde wiederum ein Fahrzeug aus dem ITEZ vorgestellt: Diesmal der neue ANTARA
Das Interesse gilt natürlich besonders dem, wie man sich hinter dem Lenkrad fühlt.
Auch die inneren Werte werden intensiv studiert.
Vielen Dank an Herrn Mann für diese Fahrzeugvorstellung

____________________________________________________________________________________________________

Die Herbstveranstaltung 2010 war am 3. November in Flörsheim mit einem Vortrag von Dr.Stefan Berger von der Hydrogen & Fuel Cell Deployement Strategy in Mainz Kastel über:

"Elektromobilität mit Batterie und Brennstoffzelle"

Kurze Zusammenfassung finden Sie im passwordgeschützten Bereich (Termine, interne Infos).

Bilder von diesem Treffen:
Herr Dr. Berger hatte bei seinem Vortrag zahlreiche, interressierte Hörer unter den Senioren.
Einige Detailfragen mussten intern vorbesprochen werden ...
... und konnten dann vom Vortragenden souverän beantwortet werden.
und der anschliessenden Fahrzeugvorstellung durch Herrn Mann
 
Nach dem Essen wurde wiederum ein Fahrzeug aus dem ITEZ vorgestellt: Diesmal der neue ASTRA Sports Tourer
Das Interesse gilt natürlich besonders dem, was unter der Haube neu entwickelt wurde.
Herr Henschel nimmt freudig zur Kenntnis, dass auch unsere Nachfolger gute Autos entwickeln können.
Vielen Dank an Herrn Mann für diese Fahrzeugvorstellung

____________________________________________________________________________________________________

Die Frühjahrsveranstaltung 2010 war am 10. März in Flörsheim mit einem Vortrag von Andrew Leuchtmann aus dem ITEZ über:

"Vom Kutschbock zum ergonomisch optimierten Hightech Gestühl"

-111 Jahre Automobilsitzentwicklung bei Opel-

Kurze Zusammenfassung finden Sie im passwordgeschützten Bereich (Termine, interne Infos).

Bilder von diesem Treffen:
Herr Leuchtmann hatte bei seinem Vortrag zahlreiche, interressierte Hörer unter den Senioren.
Zur besseren Information hatte er Sitzböcke als Anschauungsmaterial mitgebracht.
Damit konnte er auch die Hörer in den hinteren Reihen interressieren.
In der anschliessenden Diskussion wurden alle Fragen detailiert beantwortet.
und der anschliessenden Fahrzeugvorstellung durch Herrn Mann
 
Nach dem Essen wurde wiederum ein Fahrzeug aus dem ITEZ vorgestellt: Diesmal der neue MERIVA
Das Neuartige an diesem Wagen, die hinten angeschlagene Hintertür, wurde fachmännisch begutachtet.
Herr Mann konnte den "Experten im Ruhestand" auch die kniffligsten Fragen beantworten.
Vielen Dank an Herrn Mann
 

 

Die Herbstveranstaltung 2009 war am 4. November in Flörsheim mit einem Vortrag von Dr. Veit Held, ITEZ Chassis-Entwicklung, über:

"Das FAHRWERK als MECHATRONISCHES SYSTEM"

Kurze Inhaltsangabe von Hans Gora finden Sie im passwordgeschützten Bereich.

Bilder von diesem Treffen:
Dr. Veit Held berichtete über moderne Fahrwerksabstimmung am Beispiel des neuen INSIGNIA
Die zahlreichen Zuhörer hörten auch diesmal wieder einen interressanten Vortrag ...
...und erfahren in der anschliessenden Diskussion weitere Details.
und der anschliessenden Fahrzeugvorstellung durch Herrn Mann
Weitere Fotos können über Herrn Gora bezogen werden
Anschliessend ans Essen wurde wiederum ein Fahrzeug aus dem ITEZ vorgestellt: Diesmal der neue ASTRA
Selbst in den verborgensten Ecken wurden noch Neuerungen gefunden.
Herr Mann konnte den "Experten im Ruhestand" auch die kniffligsten Fragen beantworten.
Vielen Dank an Herrn Mann
__________________________________________________________________________________________________________________

 

In der Frühjahrsveranstaltung vom 11.März 2009 in Flörsheim hörten wir einem Vortrag von Mariella Vogler , ITEZ Total Vehicle Bereich über:

"Kundenorientierte Validierung am Beispiel unseres INSIGNIA's"

Kurze Inhaltsangabe von Hans Gora finden Sie im passwordgeschützten Bereich.

Bilder von diesem Treffen:
Mariella Vogler berichtete über ihre interressante Mitarbeit an der Gestaltung des neuen INSIGNIA
Gespannt lauschten die zahlreichen Zuhörer ihren kompetenten Ausführungen...
...und erfahren auch erwas über die Bedeutung der Mitbringsel von Frau Vogler
Knifflige Fragen der Experten kann die Referentin souverän beantworten.
und der anschliessenden Fahrzeugvorstellung, zu der Horst Müller eine kurze Zusammenfassung unserer Beurteilung im passwordgeschützten Bereich wiedergibt:
Weitere Fotos können über Herrn Gora bezogen werden
Anschliessend ans Essen wurde wiederum ein Fahrzeug aus dem ITEZ vorgestellt.
Herr Mann hatte diesmal den neuen"INSIGNIA SPORT-TOURER" mitgebracht, der bei den "Ehemaligen"...
...viel Beachtung fand und bewundert wurde.
Vielen Dank an Herrn Mann

___________________________________________________________________________________________________

In der Herbstveranstaltung am 5. November 2008 in Flörsheim hielt Herr Thomas Benkner , Adam OPEL GmbH, einen Vortrag über:

"OPEL PERFORMANCE CENTER (OPC)- PRODUKTANGEBOTE"

Kurze Inhaltsangabe von Hans Gora finden Sie im passwordgeschützten Bereich.

Bilder von diesem Treffen:
Thomas Benkner berichtete über interressante Projekte aus dem OPC.
Gespannt lauschten die zahlreichen Zuhörer seinen kompetenten Ausführungen...
...und erfahren eine Menge Details über die erfolgreiche Produktpalette des OPC
Auch knifflige Fragen der Experten kann der Referent souverän beantworten.
und der anschliessenden Fahrzeugvorstellung:
Weitere Fotos können über Herrn Gora bezogen werden
Anschliessend ans Essen wurde wiederum ein Fahrzeug aus dem ITEZ vorgestellt.
Herr Mann hatte diesmal den neuen"INSIGNIA" mitgebracht, der bei den "Ehemaligen"...
...viel Beachtung fand und bewundert wurde.
Vielen Dank an Herrn Mann

__________________________________________________________________________________________________

Leider haben wir auch eine traurige Nachricht aus dem letzten Quartal zu vermelden:

Am 22. November 2008 ist unser ehemaliger Kollege JÜRGEN STOEWER im Alter von 99 Jahren verstorben, zu dem Hans Gora folgenden Nachruf verfasst hat:

Nachruf für Jürgen Stoewer
Auch wir trauern um unseren ehemaligen Kollegen, Mitarbeiter und Vorgesetzten Herrn Jürgen Stoewer. Mit ihm verlieren wir den ältesten Ehemaligen aus dem Kreise der Opelingenieure. Uns unvergessen sind seine hervorragenden Leistungen der Entwicklung von Automobilen.
Herr Jürgen Stoewer bereitete sich mit einem Studium zur Mitarbeit in dem von seinem Vater und Onkel geleiteten Stoewer-Werk vor. Noch bevor er zum Militärdienst eingezogen wurde, nahm er an Erprobungsfahrten mit Stoewer Tourenwagen teil.
Nach der Entlassung aus russischer Kriegsgefangenschaft begann er als Diplom Ingenieur bei der Adam Opel AG in Rüsselsheim. Dort baute er mit seinen Mitarbeitern Prüfeinrichtungen zur Erprobung von Getrieben, Kupplungen, Wellendichtringen und weiteren Bauteilen auf. So entstanden unter seiner Leitung mit dem Beginn der Entwicklung nach 1948 Prüfeinrichtungen zur Erprobung von Opelaggregaten vor der Serienfertigung. Die kundengerechte Funktion und Dauerhaltbarkeit der geprüften Bauteile sicherte er mit seinen Mitarbeitern.
Zu seinem Verantwortungsbereich gehörten auch Prüfstände für Fahrzeuge. Eine Schwingschiene erlaubte die Analysen und Verbesserung des Fahrkomforts. Auf einem Rollenprüfstand untersuchten Versuchsingenieuren Prototypen der Fahrzeugentwicklung. Sinuswellen, Schlagleisten und Pflasterprofile simulierten unebene Straßenoberflächen. Auch fanden hier die ersten Erprobungen mit neuen schlauchlosen Radialreifen statt.
Ständig musste Herr Stoewer mit seinen Mitarbeitern die Prüfeinrichtungen den jeweiligen Anforderungen einer modernen Automobiltechnik anpassen und erweitern.
Herr Stoewer wirkte sehr vorbildlich im gesamten Entwicklungszentrum in Rüsselsheim, in den Produktionswerken und widmete sein gesamtes Wissen und Können der Automobiltechnik. Viele der Jungingenieure fanden mit seiner offenen Art sehr schnell den Zugang zur Praxis nach ihrem Studium.
Auch nach seiner Pensionierung im Jahr 1974 pflegte er intensiven Kontakt zu seinen ehemaligen Kollegen und nahm regelmäßig bis in sein hohes Altern an den zwei Mal jährlichen Treffen der Ehemaligen des Entwicklungszentrums bis 1992 rege teil.
Zusätzlich hielt Herr Stoewer mit einem ebenso regen Briefwechsel Kontakt zu seinen lieben Kollegen und Mitarbeitern.

 

Ein letzter Blick - Jürgen Stoewer zu Besuch im Stoewer Museum (Foto Detlef Krehl)

 

 

____________________________________________________________________________________________________

In der Frühjahrsveranstaltung am 12. März 2008 in Flörsheim hörten wir einen Vortrag von Dr. Gerhard Reinheimer, Chefingenieur Fam0-Motoren im GM-Powertrain über:

"GM's March to Zero Emissions"

Kurze Inhaltsangabe von Horst Müller finden Sie im passwordgeschützten Bereich.

Bilder von diesem Treffen:
Dr. Reinheimer berichtete über interressante Projekte aus der GM-Entwicklung.
Gespannt lauschten die zahlreichen Zuhörer seinen kompetenten Ausführungen.
Auch in der anschliessenden Diskussion konnte er alle Fragen beantworten.
Knifflige Fragen brachten nur den Moderator ins Grübeln.

 

____________________________________________________________________________________________________

Auf der Herbstveranstaltung am 7. November 2007 in Flörsheim hielt Elmar Schöniger von der BKK-Aktiv einen Vortrag zum Thema:

"Krankenkassen und ihre Leistungen"

Kurze Inhaltsangabe finden Sie im passwordgeschützten Bereich.

Bilder von diesem Treffen:
Herr Schöniger konnte durch seinen interressanten Vortrag ...
....und durch kompetente Antworten in der anschliessenden Diskussion...
... die zahlreichen Zuhörer begeistern. Er erhielt viel Beifall.
Auch Rudi Müller konnte zu einigen speziellen Punkten Stellung nehmen.
 
Weitere Fotos können über Herrn Gora bezogen werden
Anschliessend ans Essen wurde wiederum ein Fahrzeug aus dem ITEZ vorgestellt.
Herr Mann hatte diesmal einen "ANTARA" mitgebracht, der bei den "Ehemaligen"...
...viel Beachtung fand und Stoff für Diskussionen lieferte.
Vielen Dank an Herrn Mann

___________________________________________________________________________________________________

 

Die Frühjahrsveranstaltung 2007 war am 14. März in Flörsheim mit einem Vortrag von Ingolf Schneider und Martin Groß aus dem ITEZ über:

"Neueste Scheinwerfertechnologien"

Kurze Inhaltsangabe im passwordgeschützten Bereich.

Bilder von diesem Treffen:
Die Referenten Ingolf Schneider (rechts) und Martin Groß...
...fesseln mit ihrem interessanten Vortrag...
...und Anschauungsmaterial die Ehemaligen
Natürlich gibt es auch nach dem Vortrag Vieles zu besprechen.

Kurzfristig konnte uns das ITEZ eine Ride Session am 22. September 2007 auf dem Prüffeld Dudenhofen organisieren. Hier Bilder von Hans Gora und Kurzinfo von Horst Müller zu diesem gelungenen Ereignis:

RIDE SESSION am 22.September auf dem Prüffeld in Dudenhofen

Während des letzten IAA-Wochenendes fand auf dem Prüffeld in Dudenhofen eine RIDE SESSION statt. Bei strahlendem Sonnenschein hatten sich 50" Ehemalige" bereits morgens um 10 Uhr eingefunden, um wieder einmal richtig "Gas geben" zu können.

Bilder von der Ridesession:
Eine Vielzahl von Pensionären hat sich für die Ridesession interressiert
Dr Schollmaier präsentierte stolz die Neuerungen auf dem Prüffeld
Auch Herr Terhoerst fand viel Interresse für seinen Vortrag
Bei der Ridesession gab es...
 
Weitere Fotos können über Herrn Gora bezogen werden
...natürlich viel Technik zu bewundern.
Sitzprobe gehörte auch zum Programm
Insgesamt gab es über 20 Fahrzeuge zu testen
Vielen Dank an die Ausrichter

Zur Einführung hatten uns Herr Dr. Matthias SCHOLLMAIER ( Manager GM-Testfelder Dudenhofen und Pferdsfeld ) und Herr Dietmar TERHOERST ( Projektleiter ) einen Vortrag zum Thema "Elektronisches Prüffeld Management" ( EPM ) gehalten. Im einzelnen handelt es sich hierbei um folgendes:

° Elektronisch geregelte Einfahrgenehmigung

° Automatische Unfallerkennung

° Elektronisch gesteuertes Testfahrer-Leitsystem

° Automatisches Strassenglätte-Warnsystem

° 100% elektronische Teststrecken-Überwachung

Das Teststrecken-Verkehrsaufkommen hat in der letzten Zeit erheblich zugenommen. Neben öffentlichen Fahrertrainings-Sessions für Nichtwerksangehörige ( Kunden usw. ) werden gleichzeitig Prototypen- und Entwicklungs-Fahrzeuge aus dem gesamten GM-Konzern getestet. Aus Geheimhaltungsgründen ist hier eine Abschirmung der Testfahrzeuge vs. der Öffentlichkeit notwendig. Es ist daher erforderlich, dass alle auf dem Prüffeld befindlichen Fahrzeuge zentral, elektronisch erfasst werden müssen. Die an Fahrzeugen befindlichen "Sender" geben Signale an einen Zentralrechner, der erfasst und ausgewertet. Von dort aus können dann eventuelle Signal-Einrichtungen geschaltet und Streckenbereiche freigegeben bzw. gesperrt werden. ZBsp. auch im Brand- oder Notfall. Parallel zu laufenden Streckenerweiterungsmassnahmen werden für das EPM derzeit die Antennen und Sensoren an den Streckenabschnitten angebracht.

Danach starteten die Fahrzeugbeurteilungen aus Sicht der "älteren Autofahrer-Generation". Obwohl autofahrende Senioren immer wieder einmal ins Kreuzfeuer der Kritik geraten, sind Senioren als Verkehrsteilnehmer hinsichtlich der Unfallstatistik eher unauffällig. Es ist auch unbestritten, dass mit zunehmendem Alter sowohl das Hörvermögen als auch das Sehvermögen nachlässt. Auch die Reaktionsfähigkeit verschlechtert sich. Informationen werden "langsamer" verarbeitet. Diese Tatsachen machen sich teilweise in komplexen Verkehrssituationen bemerkbar. Ergonomische Anordnungen der Bedienelemente und selbsterklärende Schaltsymbole im Kfz erscheinen angebracht. In diesem Zusammenhang muss erwähnt werden, dass die demographische Entwicklung, nicht nur in Deutschland, bewirkt, dass sich die Altersstruktur der Bevölkerung und Autofahrer deutlich verändert. Sinkende Geburtenziffern und ein gleichzeitiges Älterwerden der Gesellschaft führen dazu, dass der Anteil älterer Menschen ( sprich Autofahrer ) an der Gesamtbevölkerung weiter anwächst.

Es wurden folgende Fahrzeugmodelle des neuesten Produktiosstandes gefahren:

OPEL Corsa/Combo Sport/OPC
OPEL Astra/Caravan/Twin-Top
OPEL Meriva/Sport/OPC
OPEL Vectra/Caravan/OPC
CHEVROLET Kalos
SAAB 9-3 Biopower/Aero
CADILLAC BLS

Die Beurteilungsergebnisse werden den entsprechenden Stellen im ITEZ zur Kenntnis gebracht. Auf Anfrage können diese Ergebnisse bei Horst Müller (howa.mueller@freenet.de ) abgerufen werden.

Nach einem Imbiss im Waldhäuschen endete die Veranstaltung gegen 14.30 Uhr. Die Veranstaltung wurde von allen Teilnehmern begeistert aufgenommen.

Diese Veranstaltung war nur mit Unterstützung der Aktiven in Dudenhofen möglich. Wir bedanken uns im Namen der OPEL-Pensionärsrunde bei Herrn Dr. M.SCHOLLMAIER, Herrn Michael P. SCHWINDT, Hern D. TERHOERST und Herrn W.MANNEL, die zum Gelingen der RIDE SESSION ganz erheblich und freundlicherweise beigetragen haben.


Horst Müller / 27.09.07

 

Herbstveranstaltung 2006 war am 8. November in Flörsheim mit einem Vortrag von Bruno Praunsmändel aus dem GME Vehicle Systems (Electric/Electronic Advanced Engineering) zum Thema:

"Electronik im Automobil - Was hält die Zukunft bereit? "

Kurze Inhaltsangabe finden Sie im passwordgeschützten Bereich.

Bilder von diesem Treffen:
Herr Praunsmändel hatte bei seinem interessanten Vortrag nicht nur einen...
...sondern eine Vielzahl...
...ebenso wichtiger Zuhörer.
Natürlich konnte er in der Diskussion alle Fragen souverän beantworten.

______________________________________________________________________________________

Anlässlich des Herbsttreffens am 8.11.06 organisierte das ITEZ (Herr Mann) eine Vorstellung des neuen Corsa auf dem Parkplatz vor dem "Hirsch" in Flörsheim.

Hier einige Fotos vom Ereignis:

 
Hier ist das "Goldstück"
Alles ist grösser und besser
Das neue Transportsystem für Fahrräder
und der Fahrgastraum finden besonderes Interesse
 
Weitere Fotos können über Herrn Gora bezogen werden
In der Gruppe wurde noch lange...
...über die Neukonstruktion diskutiert.
Für den Motor interessierte sich der Experte.
Vielen Dank an die Ausrichter

_____________________________________________________________________________________

 

Die Frühjahrsveranstaltung 2006 fand statt am 15. März wie immer in Flörsheim mit einem Vortrag von Wolfgang Hahn aus dem ITEZ zum Thema:

"Von der passiven Fahrzeugsicherheit zum vernetzten Sicherheitssystem - Eine Entwicklungsgeschichte"

Kurze Inhaltsangabe finden Sie im passwordgeschützten Bereich.

Bilder von diesem Treffen:
Wie immer: Aufmerksame Hörer ...
...lauschen dem Referenten Wolfgang Lange.
Die Diskussion wurde...
... auch fortgesetzt, nachdem der Referent gegangen war.

_____________________________________________________________________________________

 

Die Herbstveranstaltung 2005 war am 2.November 2005 in Flörsheim mit einem Vortrag

"Diesel oder Benziner: Wer gewinnt den Wettbewerb?"
von Erhard Voss aus dem GM-Powertrain

(Kurzer Bericht im passwordgeschützten Bereich)

Bilder von diesem Treffen:
Erhard Voss bei seinem Vortrag...
...hat aufmerksame Zuhörer.
In der Diskussion...
und auch danach beantwortet er eine Reihe vonFragen .

______________________________________________________________________________________

Am 15.Oktober 05 organisierte das ITEZ eine Ridesession auf dem PD für die Pensionäre,die sehr gut angekommen ist. Hier eine kurze Info von Herrn Gora und Bilder zu diesem Ereignis:

 

Bilder von der Ridesession:
Herr Demant im Kreise alter Mitstreiter
Die sportliche Variante findet das erste Interesse
Es gibt aber auch versteckte Werte zu entdecken.
Hier war früher mal nur der Motor drin
 
Weitere Fotos können über Herrn Gora bezogen werden
Die Beurteilung ist in der Einzelwertung...
...wie in der Gruppenwertung "sehr gut".
Insgesamt hinterliess die Ridesession nur fröhliche Gesichter.
Vielen Dank an die Ausrichter


GM-Powertrain und ITEZ ermöglichten eine Ride Session auf dem Prüffeld in Dudenhofen für uns ITEZ-Ehemalige

Nach dem Eintreffen von 43 Pensionären wurden wir durch Herren M. Schwindt und

Dr. H. Baumgart begrüßt, Herr W. Mannel gab Sicherheitshinweise und Herr Dr. H. Kelat beschrieb die bereitgestellten 15 Fahrzeuge, Herr E. Hamm überreichte uns Beurteilungsblätter zum Notieren unserer Beobachtungen und Fahreindrücke.

Bereits kurz nach dem Start boten uns die Verantwortlichen des Prüffeldes eine Erweiterung der von benutzbaren Fahrstrecken an. Wegen der parallel stattfindenden Veranstaltungen und des allgemeinen Dauerlaufs erfolgten entsprechende Hinweise. Die bereitgestellte Fahrzeugpalette umfasste das gesamte aktuelle Produktionsspektrum von Opel: Agila, 2x Corsa, Meriva, Tigra, 2x Astra, 3x Zafira, 3x Vectra, Signum und Vivaro mit typischen Motoren und Getrieben. Teilweise waren die Fahrzeuge frisch von der Produktion für uns bereitgestellt.

Die Fahrzeuge waren in der Zeit von 10 bis 14 Uhr ständig im Einsatz, Pausen wurden zum ausgiebigen Bewerten und zur Diskussion über die Fahreindrücke genutzt.

In der Blockhütte wurde ein Imbiss zur Stärkung vom Service der Firma Dussmann (PEDUS) Frau Bischoff angeboten, ein Zelt an Rande des Skidpad lud zum Verweilen ein.

Herr Demant sowie weitere Opelaner nutzten die Ride Session zur Kommunikation mit uns Ehemaligen.

Allgemein wurde eine Wiederholung dieser sehr interessanten Gelegenheit zum Fahren der Opelfahrzeuge egrüßt. Herr Stoll vom ITEZ ist an unseren Bewertungen als Opelkunden sehr interessiert.

Wir, die ITEZ-Ehemaligen, bedanken uns auch auf diesem Wege bei allen Beteiligten für die gute Vorbereitung und gelungene Durchführung dieser Ride Session.

______________________________________________________________________________________

Frühjahrsveranstaltung 2005 war am 16. März 2005 in Flörsheim:

"Virtuelle Welten vom ersten Fahrzeugdesign zum Werkslayout"
von Dr. Christoph Göttlicher (Leiter Virtual Engineering, Olympia, ITEZ)

(Kurzer Bericht im passwordgeschützten Bereich)

Bilder von diesem Treffen:
Dr. Göttlicher's Vortrag findet...
...rundum aufmerksame ...
....Zuhörer.
Manche knifflige Frage war zu beantworten .

______________________________________________________________________________________

Herbstveranstaltung 2004: war am 3. November 2004 in Flörsheim

"Interaktives Dynamisches FahrSystem am Beispiel des neuen ASTRA"
von Dr. Christian Bielaczek (VE Chassis) und Horst Bormann (Chassis)

(Kurzer Bericht im passwordgeschützten Bereich)

Bilder von diesem Treffen:
H.Bormann und Dr.Bielaczek..
..haben aufmerksame Zuhörer.
Herr Metzger und...
..Herr Flegel wollen Details wissen .

______________________________________________________________________________________

Frühjahrsveranstaltung 2004 war am 24. März 2004 in Flörsheim

"Diesel Partikelfilter im Vectra 1,9 CDTI"
Dr. Jens Wartha, Manager Diesel Partikelfilter

(Kurzer Bericht im passwordgeschützten Bereich)

Bilder von diesem Treffen:

Dr.Wartha hatte beim Vortrag..
...aufmerksame Zuhörer und....
...blieb keine Antwort schuldig.
Hardware war hilfreich.

 

 
 

 

 ______________________________________________________________________________________________

 

 

  • Herbstveranstaltung 2003 war am 8. Oktober 2003, Flörsheim
    "Neueste Entwicklung in der Fahrzeugakustik"
    Bernhard Lange, Fzg Akustik (Kurzer Bericht im passwordgeschützten Bereich)

Bilder von diesem Treffen:

B.Lange beim Vortrag...
...hatte viele...
....aufmerksame Zuhörer.
Auch Randplätze waren belegt.

 

_________________________________________________________________________________

 

  • Frühjahrsveranstaltung 2003 war am 26. März 2003, Flörsheim
    "Frisches Denken für bessere Autos" - Werbeslogan oder Leitmotiv?
    Claus Keller, European Brand Team (Kurzer Bericht im passwordgeschützten Bereich)

Bilder von diesem Treffen:

 

 

 

C.Keller und G.Lange
Intensive Diskussionen an den Tischen
....und nach dem Vortrag
C.Keller und F.Lohr

 

 

________________________________________________________________________________________________

Frühere Treffen

Einige Beispiele für die Aktivitäten früherer Treffen!
Wir sind dankbar für weitere Bilder aus Ihren Reihen (Kontaktaufnahme)


21. Treffen 3. November 1982
Vortrag über den neuen Corsa

Die Pensionärsgruppe


Die Begutachtung des neuen Corsa


Diskussionsrunde


Probesitzen, auch mit Hut


Blick unter die Motorhaube

 

 

Weitere Gruppenbilder:

 

41. PEK-Treffen in Flörsheim